Fenster verkleinern

 

Sie haben folgendes Produkt für eine Anfrage vorgemerkt:

 

 

Hier geht es direkt zum Kontaktformular

 

English
Welcome!Would you like to switch to US-Version?YesNo

hm2.0 - Hartmetrische Steckverbinder

Hohe Kontaktdichte
Die hartmetrische Steckverbinderreihe hm2.0 wurde in Anlehnung an die internationale Normung IEC 61076-4-101 entwickelt. Der im 2 mm Raster geschirmte Steckverbinder eignet sich für Anwendungen, die eine hohe Kontaktdichte und Zuverlässigkeit fordern. Die Standardisierung gewährleistet die Kompatibilität der Steckverbinder unter verschiedenen Herstellern.

  • Breite Auswahl an Bauformen
  • Modulare Steckverbinder im Raster 2 mm
  • 5 oder 8 Signalreihen
  • 12 verschiedene Stiftlängen
  • Individuelles Bestückungsbild möglich
  • Mit oder ohne Schirmung erhältlich
  • Datenübertragungsraten bis zu 3,125 Gbit/s möglich
  • Robustes Design
  • Zubehör wie Shrouds und Kodierungen

Weitere Informationen zu hm2.0

Die Norm IEC 61076-4-101

Die hartmetrische Steckverbinder­reihe ept hm2.0 wurde in Anlehnung an die internationale Normung IEC 61076-4-101 entwickelt und gefertigt. Anwendern ist dadurch ein weltweiter Standard für die Verbindung von Leiterplatten durch hochpolige Steckverbinder gesichert. Leiterplatten können von System zu System problemlos ausgetauscht werden. Wichtige Parameter wie Fixierung, Abschirmung und Kodierung bleiben über die Anwendung hinaus kompatibel.

ept hm2.0 Steckverbinder sind im metrischen Raster von 2 mm aufgebaut. Diese Steckverbinder können problemlos aneinandergereiht werden, ohne das Raster von 2 mm an den Schnittstellen zu unterbrechen. Diese Rasteranordnung bietet vor allem bei der Gestaltung der Leiterplatte Vorteile, da kein Platzverlust innerhalb einzelner Steckverbindermodule auftritt.

Die Module A, D, L und M sind mit einem Multi-Funktionsblock ausge­stattet. Dieser nimmt die nach Norm vorgesehenen Kodiereinsätze auf. Die angespritzten Führungen garantieren eine korrekte Ausrichtung der Messer- und Federleisten zueinander sowie einen Verdrehschutz, bevor die Kon­taktierung erfolgt. Die Kodiereinsätze werden durch ein einfaches Steck- und Ziehwerkzeug ­eingerastet bzw. wieder gelöst.

ept bietet für die hm2.0 Messerleisten vier unterschiedliche Längen für die Anschlussseite und drei Längen für die Steckseite an. Die unterschiedlichen Anschlusslängen sind erforderlich, um beim Stecken oder Ziehen von Baugruppen bestimmte Signal- oder Masseleitungen als Erstes herzustellen oder zu lösen. Die langen Anschlüsse mit 11.25 mm werden überwiegend für die Schirm­reihen z und f benötigt.

Zum besseren Anreihen und zur Vermeidung von Verdrehung der Steckverbinder werden die Isolierkörper an den Enden mit Fasen versehen. Diese Fasen gewährleisten eine genaue ­Positionierung auf der Leiterplatte und geben den Modulen untereinander den notwendigen Halt.

Um Verwechslungen von Leiterplatten zu vermeiden, ist eine Kodierung der Steckverbinder in einem modernen BUS-System unerlässlich. Die Möglichkeit einer Kodierung ist bereits in der IEC 61076-4-101 festgelegt. Sogenannte Kodiereinsätze lassen sich von Hand im Multifunktionsblock der Steckverbindertypen A, D, L und M ­einrasten. Die verschiedenen Einsätze sind farblich gekennzeichnet und da­durch optisch schnell zu erkennen.

 

zu den hm2.0-Produkten

 

  hm2.0 für High-Speed Anwendungen

Mit hm2.0 Steckverbindern von ept lassen sich high-speed Anwendungen realisieren. Unter den nachstehenden Rahmenbedingungen wurden nachweislich Datenübertragungsraten von bis zu 3.125 Gbit/s erzielt.

  • Zwei hm2.0 Steckverbinder-Paare von ept
  • Zwei Standard FR4-Karten der Stärke 1.6 mm und Leiterbahnlänge 115 mm
  • Eine Standard FR4-Backplane der Stärke 4.4 mm und Leiterbahnlänge 400 mm
  • Spezielle Beachtung von Verbindungsstörungen, Stubeffekt sowie Skineffekt und dielektrische Verluste beim Anwendungsdesign

Nähere Details sowie entsprechende Fachliteratur in Hinblick auf high-speed Anwendungen mittels hm2.0-Steckverbindern stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Fragen Sie uns.

 

zu den hm2.0-Produkten

Username:

Kontakt

ept GmbH

+ 49 (0) 8861 / 2501 0
+ 49 (0) 8861 / 5507
Bergwerkstr. 50
86971 Peiting, GERMANY

Anfrage

Schnellkontakt

oder hier zur detaillierten Anfrage

Felder mit * sind Pflichtfelder.

E-Mail *

Interesse an

Ihre Nachricht