Fenster verkleinern

 

Sie haben folgendes Produkt für eine Anfrage vorgemerkt:

 

 

Hier geht es direkt zum Kontaktformular

 

English
Welcome!Would you like to switch to US-Version?YesNo

    24 Auszubildende starten bei ept in ihre berufliche Zukunft

    Peiting/Buching, September 2016
    Die 24 neuen Auszubildenden der Firma ept in Peiting und Buching zusammen mit ihren Ausbildern v.k.: Korbinian Grieser, Christoph Wandinger, Lorenz Grotz, Lukas Angerer, Christian Müller, Kamal Rejou h.s.: Armin Wismath, Christian Emter, Dominik Rustler, Jürgen Nieberle, Konrad Socher, Fabian Susanek,  David Dorn, Lucas Netzel, Lucas Nittmann, Fabian Hofmann, Marco Müller, Thomas Eicher, Paul Ansorge, Jannik Sprenzel, Christoph Sebralla, Nikolai Fischer, Marco Mühlegger, Sophia Thurner, Selina Hipp, Elisabeth Neuner, Anna-Lena Fuhrmann, Lea Holzmann, Isabell Weber, Heide Ramminger, Tobias Gschmeißner

    24 Auszubildende starten bei ept in ihre berufliche Zukunft

    Vor sechs Wochen noch in der Schule, heute schon in der Arbeit - für 24 junge Frauen und Männer beginnt nun der nächste Lebensabschnitt: die Ausbildung bei ept. Zum Ausbildungsbeginn am 1. September 2016 trafen sie das erste Mal zusammen und wurden im Rahmen einer Veranstaltung von ihren Ausbildern und Personalleiter Joachim Ruber begrüßt. Nach einer Vorstellungsrunde und einer leckeren Brotzeit wurden ihnen wichtige Informationen an die Hand gegeben, wie z. B. welche Erwartungen ept an die Auszubildenden hat oder Allgemeines zum Ausbildungsstart. Danach wurden die Azubis dem zuständigen Ausbilder übergeben und sie lernten ihre Abteilung und deren Mitarbeiter kennen.

    Insgesamt haben 16 Werkzeugmechaniker/innen, zwei Industriekauffrauen, zwei technische Produktdesigner, zwei Mechatroniker und ein Oberflächenbeschichter, verteilt auf die ept-Werke Peiting und Buching, ihre Ausbildung bei ept angetreten. Auch ein Industriemechaniker ist unter den neuen Azubis – er verbindet im Rahmen des dualen Studiums seine Ausbildung mit einem Studium zum „Bachelor of Engineering“ und kann sich am Ende der Ausbildungszeit über zwei wertvolle Berufsabschlüsse gleichzeitig freuen. Damit hat ept 2016 genau 100 Auszubildende – 2015 waren es noch 98. Mit einer Übernahmequote von nahezu 100% sichert sich ept damit wertvolle Fachkräfte für die Zukunft.

    ept sorgt bei den Auszubildenden für eine reibungslose Integration in den Berufsalltag und in die Gemeinschaft. Letzteres wird z. B. beim anstehenden Kennenlern-Wochenende gefördert, bei dem die Ausbilder mit ihnen nach Scheidegg fahren und sie gemeinsam Aufgaben lösen. „Unser Kennenlern-Wochenende kommt bei den neuen Auszubildenden jedes Jahr sehr gut an. Sie lernen sich untereinander besser kennen und üben sich gleichzeitig in Teamfähigkeit und Kreativität.“, erklärt Heide Ramminger, Ausbilderin bei ept. Nächstes Wochenende geht es los – sowohl die Auszubildenden als auch die Ausbilder freuen sich auf das erste gemeinsame Erlebnis.